ARD-Forschungsdienst

Methodische Probleme in der Markt- und Werbeforschung

Als Grundlage von Entscheidungen und Aktivitäten in Marketing und Werbung sind solide Kenntnisse über den Konsum- und Werbeprozess hilfreich, wie sie die Markt- und Werbeforschung liefern. Innovative Wege zur Methodenentwicklung sollten dabei in zwei Richtungen gehen: 1) Bereits häufig verwendete, "traditionelle" Methoden und Verfahren (z.B. Recall- und Recognition-Tests) sollten einer kritischen Überprüfung unterzogen werden, um ihre Schwächen aufzudecken und Alternativen zu entwickeln, mit denen die klassischen Wirkungsindizes mit höherer Validität und Reliabilität gemessen werden können. 2) Theoretische und konzeptionelle Weiterentwicklungen des Konsum- und Kommunikationsprozesses bedürfen der Entwicklung neuer Methoden und Messverfahren (wie z.B. hirnphysiologischer Messungen), um zu neuen Erkenntnissen zu gelangen.

MP 7/2002, S. 334-340



Zurück zur Übersicht